September 2022

 

Lesen macht stark - wir machen mit!

 

Mit Beginn des Schuljahres 2020/21 startete Niedersachsen das Programm „Lesen macht stark“ und die GS Gartenheimstraße ist eine von 150 Projektschulen aus dem Primar- und Sekundarbereich.

Ziel ist es, die Lesekompetenz aller Schülerinnen und Schüler durch eine langfristige und systematische Leseförderung zu verbessern. Schwierigkeiten beim Schriftspracherwerb sollen frühzeitig erkannt werden. Eine individuelle und passgenaue Förderung wird angestrebt.

Der kleine Zauberer Milo begleitet die Kinder durch die Schuljahre und führt sie durch das Programm. In festgelegten „Meilensteinen“ werden gemeinsame Klassenaufgaben bearbeitet und die Ergebnisse in den Schülerheften festgehalten und parallel dokumentiert und ausgewertet.

Passend dazu enthält das Material zahlreiche Fördermöglichkeiten.

Sie, liebe Eltern, werden von den Deutschlehrkräften über die Lernfortschritte Ihres Kindes informiert.

Alle Kompetenzbereiche des Lesens und Schreibens werden lehrwerkunabhängig abgedeckt.

Wir (Jasmine Pätzold und Juliane Winter) freuen uns sehr, dass wir die Fortbildungen zur Ausbildung als Lesecoaches für die Jahrgänge 1 und 2 absolvieren durften. Im Schuljahr 2022/23 schließt sich unsere Weiterqualifizierung für die Klassen 3 und 4 an. Unserem Team stehen wir mit Rat und Tat zur Seite. Falls auch Sie detailliertere Informationen wünschen, Anregungen zur Stärkung der Lesefähigkeit Ihrer Kinder benötigen oder Fragen zum Programm haben, stehen wir Ihnen sehr gerne in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung!


Jasmine Pätzold

Juliane Winter


Von seinen Eltern lernt man lieben, lachen und laufen. Doch erst, wenn man mit Büchern in Berührung kommt, entdeckt man, dass man Flügel hat!

(Helen Hayes)


Mai 2022

Unglaublich...

 

 Herr Bruns von Hanover4Ukraine bedankt sich ganz herzlich für

19.048 €

die bis zum heutigen Tag eingesammelt bzw. überwiesen wurden. Das ist ein enorm hoher Spendenbeitrag, der komplett in die Schulranzenaktion für die geflüchteten Kinder aus der Ukraine eingeflossen ist. Wir bedanken uns  ebenfalls bei Ihnen von ganzem Herzen für jede Spende, die wir sammeln durften. Es ist großartig und wir freuen uns sehr, dass die Kinder nun mit Schulmaterial ausgestattet werden konnten.


Juli 2022

Fundsachen - über das Jahr ist wieder einiges liegen geblieben

 

Über das Jahr sind wieder einige Kleidungsstücke und Helme in der Schule liegen geblieben. Wir haben alles gesammelt und fotografiert. Unten auf den Bildern können Sie einmal schauen, ob auch etwas Ihres Kindes liegen geblieben ist.


April 2021

Großartig! - Unsere Schulbücherei hat geöffnet.

 

Frau Hoffmann, unsere Schulsozialarbeiterin, hat sehr viel Zeit und Herzblut in dieses Projekt gesteckt. Dank zahlreicher Bücherspenden ist die Auswahl an Büchern bereits beträchtlich. Hier ist für jedes Alter und für jeden Geschmack etwas dabei.

Momentan bekommt jede Klasse nach und nach eine Einführung in die Schulbücherei, danach können sich die Kinder regelmäßig mit einem eigenen Büchereiausweis Bücher ausleihen.

 

Falls Sie noch Bücher zu haben, die sie nicht mehr benötigen und die bei uns ein neues zu Hause finden könnten, können Sie diese gerne als Büchespende ihrem Kind mit in die Schule geben.