Kinderkonferenz an der Grundschule Gartenheimstraße - wir reden mit!

 

Am Dienstag, dem 15. November 2022 war an unserer Schule richtig viel los. Zur Kinderkonferenz trafen sich Klassensprecher*innen von 27 Grundschulen. Der Schülerrat unserer Schule durfte auch dabei sein. Unsere Pausenhalle war ganz schön voll. Unsere Schulsprecherin Malia und Schulsprecher Johann hielten eine Begrüßungsrede. Sie erzählten, dass wir eine tierliebe Schule sind und sagten unser Motto: Allein bist du einzigartig und schön, aber gemeinsam sind wir ein Meisterwerk. Außerdem sprachen sie darüber, dass Kinder sehr wichtig sind und mitbestimmen sollen. Frau Schröder und Frau Hoffmann hatten alles toll für die Gäste vorbereitet. Es gab Obst, Müsliriegel und Getränke zur Stärkung. Die Kinder arbeiteten in Gruppen in verschiedenen Räumen und überlegten, welche Themen sie wichtig finden. Es sollen mehr Bäume gepflanzt werden und Müll vermieden oder gesammelt werden Später trafen sich alle noch einmal, um darüber abzustimmen, woran sie in Zukunft arbeiten wollen. Themen wie Natur und Umweltschutz finden viele Kinder sehr wichtig. Aber auch Aktionen zwischen den Grundschulen wünschten sich die Kinder. Vielleicht mal ein Sportturnier oder gemeinsame Kunstprojekte? Insgesamt war es ein besonderer und aufregender Tag für die Gartenheimkinder und ihre Gäste.

 

Paula, Adele, Henri


Herbstliebe an der Grundschule Gartenheimstraße

Wir Kinder an der Grundschule Gartenheimstraße mögen den Herbst so gerne.

Die Blätter werden schön bunt, manche von uns haben Geburtstag und auf dem Schulhof können wir richtig gute Dinge machen:

Wir bauen riesengroße Laubhaufen und springen hinein. Die Erstklässler*innen haben alle zusammen einen riesigen Laubhaufen gebaut, der fast 2 m hoch war.

Manche Klassen bauen Nester für Igel. So haben sie es im Winter warm, die Igel natürlich. Die Blätterhöhlen der Klassen 3a  und 3b wurden unter einer Bank und einem Tisch gebaut. So sind die Blätter vor dem Regen geschützt. Mit Erde haben wir die Blätter beschwert. Wir konnten in der Höhle sitzen und haben sie von innen weiter ausgebaut.

Eicheln und Kastanien werden auch gesammelt. Manchmal landen sie in der Waschmaschine, weil wir sie in die Hosentaschen gesteckt haben.

Und es gibt Juckpulver aus den roten Hagebutten. Die Stürme wirbeln das Laub durch die Luft.

Die Klasse 2c hat ein tolles Herbstmandala aus lauter schönen Herbstmaterialien gelegt. Das war nicht so leicht, weil der Wind immer wieder alles durcheinander gewirbelt hat.

Als es fertig war, war es sehr schön.

Der Herbst ist super, aber jetzt freuen wir uns auch schon auf die Weihnachtszeit. Hoffentlich schneit es mal wieder. Dann berichten wir, was man im Winter an der Schule alles tun kann.

 

Elisabeth, Luise, Levi

 


Stadionbesuch bei Hannover 96