Am Institut für Berufspädagogik und Erwachsenenbildung (IfBE) der Leibniz Universität Hannover ist in Zusammenarbeit mit dem Verein zur Förderung und Erziehung benachteiligter Jugendlicher in Hannover e.V., dem Sportverein Hannover 96, dem Niedersächsischen Fußballverband (NFV) und der berufsbildenden Schule 6 der Region Hannover (BBS 6) ein studentenbegleitetes Projekt eingeführt worden, das auch in den nächsten Semestern weiter fortgesetzt wird.

 

Das Fußballprojekt Hannover - das sind Studierende des IfBE (Studiengang Master of Education an berufsbildenden Schulen), die durch eine intensive Betreuung bildungsbenachteiligter Schüler der BBS 6 versuchen, den Schülern schulischen und beruflichen Erfolg zu verschaffen. Fußball, Sport und Bewegung werden als Medien schulischer und beruflicher Qualifikation begriffen!

 

Das Fußballprojekt beinhaltet viele verschiedene Einzelprojekte, über die man auf der Website http://www.fussballprojekt-hannover.de mehr erfahren kann.

 

Unter anderem wurde vom Preisgeld des Integrationspreises vom DFB ein Soccercourt erstanden. Dieser soll den Schülern im Projekt die Möglichkeit geben, selbst Grund- und Förderschulturniere auszurichten. So erleben sie, dass sie Verantwortung übernehmen können und andere zu ihnen aufschauen. Außerdem werden Planungs- und Organisationskompetenzen geschult.

 

Dieser Soccercourt wurde erstmalig im letzten Sommer auf unserem Schulhof aufgebaut und für ein jahrgangsübergreifendes Fußballturnier genutzt. Auch in diesem Jahr konnten sich zwei Jahrgänge über ein Fußballturnier auf dem Soccercourt freuen.